Abschiedsrede Pres. Trump / CODE? MILITÄRISCHE ÜBERNAHME? ;)

Die größte Gefahr, der wir gegenüberstehen, ist ein Verlust des Vertrauens in uns selbst – ein Verlust des Vertrauens in unsere nationale Größe.

Keine Nation kann lange gedeihen, die den Glauben an ihre eigenen Werte, ihre Geschichte und ihre Helden verliert – denn genau das sind die Quellen unserer Einheit und unserer Vitalität.

Amerika ist keine ängstliche Nation von zahmen Seelen, die vor denen, mit denen wir nicht übereinstimmen, beschützt und behütet werden müssen.

Wir sind – und müssen es immer sein – ein Land der Hoffnung, des Lichts und der Herrlichkeit für die ganze Welt.

In dieser Woche weihen wir eine neue Regierung ein und beten für ihren Erfolg, damit Amerika sicher und wohlhabend bleibt.

Wir haben getan, wozu wir hierher gekommen sind – und noch viel mehr.

Vor allem haben wir die heilige Idee wiederhergestellt, dass in Amerika die Regierung dem Volk untersteht. Wir haben die Idee wiederhergestellt, dass in Amerika niemand vergessen wird – weil jeder zählt und jeder eine Stimme hat.

Ich habe die harten Schlachten, die härtesten Kämpfe und die schwierigsten Entscheidungen auf mich genommen – weil es das ist, wozu Sie mich gewählt haben.

Bei unserer Agenda ging es nicht um rechts oder links, es ging nicht um Republikaner oder Demokraten, sondern um das Wohl einer Nation, und das bedeutet die ganze Nation.

Wir haben die Idee wiederhergestellt, dass in Amerika niemand vergessen wird – weil jeder zählt und jeder eine Stimme hat.

Wir stellten die amerikanische Stärke zu Hause wieder her – und die amerikanische Führung im Ausland.

Wir bauten die größte Wirtschaft in der Geschichte der Welt auf.

Wir haben unsere Allianzen wiederbelebt und die Nationen der Welt versammelt, um China die Stirn zu bieten wie nie zuvor. Als Ergebnis unserer kühnen Diplomatie und unseres prinzipienfesten Realismus erreichten wir eine Reihe historischer Friedensabkommen im Nahen Osten. Es ist die Morgendämmerung eines neuen Nahen Ostens und wir bringen unsere Soldaten nach Hause. Ich bin besonders stolz darauf, der erste Präsident seit Jahrzehnten zu sein, der keine neuen Kriege begonnen hat.

Alle Amerikaner waren entsetzt über den Angriff auf unser Kapitol. Politische Gewalt ist ein Angriff auf alles, was wir als Amerikaner wertschätzen. Sie kann niemals toleriert werden.

Nun, da ich mich darauf vorbereite, am Mittwoch Mittag die Macht an eine neue Regierung zu übergeben, möchte ich, dass Sie wissen, dass die Bewegung, die wir begonnen haben, gerade erst beginnt.